Beate Schmidt-Menig - zum 2. Mal DEPV-Vorsitzende - spricht von Sonderkonjunktur im Pelletmarkt

Mit mehr als 50 Mitgliedsunternehmen fand die Mitgliederversammlung des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands erstmals als Video­kon­fe­renz statt. Dabei wurde Beate Schmidt-Menig mit großer Mehrheit zur neuen Vorsitzenden gewählt.

Windhager unterstützt Vereine mit 10% Nachlass auf neue Wärmeerzeuger

Für Vereine sind notwendige Investitionen mitunter eine besondere finanzielle Herausforderung. Muss jetzt die Heizung erneuert werden, unterstützt Windhager künftig eingetragene Vereine mit einem Nachlass von 10% auf alle Windhager-Wärmeerzeuger.

SHK Essen 2020 endgültig abgesagt

Die zunächst für den 10. bis 13. März 2020 geplante und dann auf den 1. bis 4. September 2020 verschobene SHK Essen wurde jetzt ganz abgesagt. Die nächste SHK Essen ist nun turnusgemäß für den 8. bis 11. März 2022 geplant.

Abschluss des Bußgeldverfahrens gegen TGA-Anbieter

Bereits im Dezember 2019 hat das Bundeskartellamt sein Buß­geld­ver­fah­ren gegen elf Anbieter von Technischer Gebäudeausrüstung (TGA) abgeschlossen. In dem Verfahren wurden Bußgelder in Höhe von ins­ge­samt rund 110 Mio. Euro wegen Absprachen bei der Vergabe von Großaufträgen verhängt.

IFH/Intherm für 2020 ganz abgesagt

Die vom 21. bis 24. April 2020 geplante und am 10.3. auf unbestimmte Zeit verschobene IFH/Intherm, die Nürnberger Fachmesse für Sanitär, Haus- und Gebäudetechnik, wurde heute aufgrund der nicht vor­her­seh­baren Entwicklung der Corona-Pandemie für 2020 ganz abgesagt.

CO?-Preis ab 2021: Wer mit Öl heizt, wird besonders viel zahlen

Durch den CO?-Preis wird das Heizen nicht für alle im gleichen Umfang teurer: Für eine durchschnittliche Wohnung ist ab dem nächsten Jahr weit gespreizt mit Mehrkosten von 25 bis 125 Euro zu rechnen.

Messe unbestimmt verschoben: IFH/Intherm 2020 findet NICHT vom 21. bis 24. April 2020 statt

Auch die IFH/Intherm findet nicht wie geplant in Nürnberg statt - das hat gerade die Veranstalterin, die GHM Gesellschaft für Hand­werks­mes­sen mbH, bekannt gegeben.

Schonfrist für weitere alte Holzfeuerungen läuft Ende 2020 aus

Für Kamin- und Kachelöfen sowie Heizkamine, die von 1985 bis 1994 errichtet wurden und zu hohe Staub- und Kohlenmonoxidwerte auf­wei­sen, läuft Ende 2020 die vom Gesetzgeber eingeräumte Schonfrist aus - darauf weisen aktuell das Informationsprogramm Zukunft Altbau sowie der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik hin.

Windhager verheiratet Wärmepumpe mit Pelletkessel

Windhager hat mit dem BioWIN2 Touch Hybrid ein Pellet-/Wärme­pum­pen-Hybridsystem für die Heizungsmodernisierung angekündigt - und be­grün­det diese eher ungewöhnliche Kombination von Heiztechniken damit, dass viele Hausbesitzer ihr Heizsystem zwar gerne auf eine Wär­me­pumpe umstellen möchten, aber...

SHK Essen kurz vor knapp wegen des Coronavirus auf Anfang September verschoben

Die Messen Essen hat die anstehende Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien mit Verweis auf eine behördliche Ver­fügung hinsichtlich des Coronavirus auf den 1. bis 4. September 2020 verschoben.

2019 Rekord beim Holzpellets-Absatz, Kesselzahlen ziehen langsam nach

2019 war ein leichtes Aufatmen in der Pelletbranche festzustellen: So wur­de in Deutschland mit der Produktion von mehr als 2,82 Mio. t Holz­pel­lets ein Plus von 16,8% gegenüber 2018 erreicht. 2,3 Mio. t Pellets wurden in 492.000 Pelletfeuerungen im Inland verfeuert.

Neue Speicherheizungen von Stiebel Eltron kommt ohne zentrale Steuerung aus

Ideal ist auch bei Speicherheizungen der Betrieb über eine zentrale wit­te­rungs­geführte Steuerung, die allerdings nicht überall vorhanden ist oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand nachträglich realisiert werden kann.

Heizungsmarkt legte 2019 nur schwach zu, aber neue Förderung hat Potential für 10% Wachstum

Die deutsche Heizungsindustrie hält in diesem Jahr Wachstumsraten von bis zu 10% bei Systemen für möglich, die Effizienz mit erneuer­ba­ren Ener­gien kombinieren. Ein Grund dafür sind die seit Jahresbeginn geltenden neuen Förderanreize.

Pelletpreis zum Jahresende 2019 etwas gestiegen

Der Preis für Holzpellets ist im letzten Monat des Jahres 2019 - wie auch in den Vorjahren - witterungsbedingt leicht gestiegen, und zwar um 1,3% im Vergleich zum Vormonat. Gegenüber dem Dezember 2018 war allerdings ein Preisrückgang von 1,3% zu beobachten.

Heizspiegel 2018/2019 berücksichtigt erstmals Wärmepumpen

700 Euro - so hoch waren die durchschnittlichen Heizkosten in einer 70 m² großen Vergleichswohnung im vergangenen Jahr. Vor allem auf­grund des Sanierungsstandes gibt es jedoch große Unterschiede.








Druckbare Version
(c) by Kaminholzratgeber.de